BLOODRED HOURGLASS erzählen im neuen Musikvideo einen mysteriösen Thriller!

Die finnische Band Bloodred Hourglass erzählt einen mysteriösen Thriller – seht euch hier das neue Musikvideo zu „Kings & Queens“ an:

Das neue Album „Your Highness“ erscheint am 22. Oktober!

Die finnischen Modern-Melodeath-Anwärter Bloodred Hourglass haben ihre neue Single „Kings & Queens“ mit einem Video veröffentlicht, das in eine Agatha-Christie-ähnliche klassische Detektivgeschichte eintaucht als Soundtrack für das brisante Geschehen. Der Song ist die vierte Single aus ihrem mit Spannung erwarteten fünften Album „Your Highness“, welches am 22. Oktober über Out Of Line Music erscheint. Die vierte Single könnt ihr hier streamen:
https://bloodredhourglass.lnk.to/KingsAndQueens

„Wir wollten einen story-ähnlicheren Ansatz für diesen Song und unser Freund von der Entertainment Company Tuoni Studios hat sich bereit erklärt, sein Murder Mystery-Konzept mit einem Musikvideo-Format zum Leben zu erwecken. Da wir bereits einen passenden Track für das Thema hatten, passte alles gut zusammen. Der Song selbst ist ein etwas düsterer, aber dennoch grooviger Banger mit einem großen Refrain, bei dem klassische Melodeath-Elemente auf eine eher Industrial-lastige Atmosphäre treffen“, kommentiert der Songwriter und Gitarrist Eero Silvonen.

„Your Highness“ wird am 22. Oktober 2021 weltweit über Out Of Line Music veröffentlicht. Das Album ist als CD und LP sowie als limitiertes Deluxe-Edition-Boxset hier vorbestellbar:
https://bloodredhourglass.lnk.to/YourHighness

Mit diesem neuen Album etablieren sich Bloodred Hourglass definitiv als einer der Anführer der neuen Melodic-Death-Metal-Szene. Mit traditionellen Einflüssen und einem Touch Moderne, prädestiniert sich die Band geradewegs, die lodernde Fackel von In Flames, Children of Bodom und den anderen Szene-Paten weiterzutragen. Wie das Vorgängeralbum „Godsend“ ist auch „Your Highness“ das Ergebnis aus einer finnisch-schwedischen Produktion. Das Album wurde von Juho Räihä (SoundSpiral Audio) aufgenommen und von Henrik Udd (Henrik Udd Recording Studios) gemischt und gemastert.