SOLITARY EXPERIMENTS – Nuke Live Stream In Concert jetzt auf Out Of Line Music TV!

Schaut euch dieses ganz besondere Streaming-Event jetzt hier an:

Am 25.07.2020 gaben Solitary Experiments im Rahmen eines Online Streams ihr erstes und einziges “Exclusive Online Show”-Konzert zur Unterstützung des Berliner Subkultur Clubs Nuke in Berlin. Durch Spenden, welche von den Zuschauern während des Streaming Konzerts generiert wurden, wollte die Band zum Thema “Alarmstufe Rot” ein Zeichen setzen und insbesondere den Club Nuke finanziell unterstützen.

Dennis, Sänger und Texter der Band, erklärt rückblickend: „Es war für uns eine Selbstverständlichkeit, als wir gefragt wurden, ob wir dem Club mit einem Online-Konzert unter die Arme greifen könnten, um irgendwie die Pandemie zu überstehen. Unentgeltlich versteht sich dabei von ganz allein.“

Den Erlös stellte die Band zu 100% dem Nuke Club als auch dem örtlichen Veranstalter Schalldruck Berlin und b.MEDIA GmbH, welcher die Räumlichkeiten, Personal und komplette Technik bereitstellte, zur Verfügung. „Ein großer Dank geht hier auch an das gesamte Team von Schalldruck und b.MEDIA, den Kameraleuten, Technikern hinter der Kulisse und dem Nuke Team sowie Unterstützern, die alle ehrenamtlich diesen Abend möglich gemacht haben,“ bestätigt Frank (Schlagzeug). Und Markus (Keyboard) fügt hinzu: „Mit dem einzigen möglichen Auftritt des Jahres bis dato, konnten wir endlich wieder unsere Licht- und Tontechniker sprich Crew beschäftigen, die ebenso seit Monaten keine Aufträge mehr hatten.“

Anlässlich des Jahrestages dieser Veranstaltung und der von einer plötzlichen Schließung betroffenen Clubs durch Kündigung seitens des Vermieters und dem unausweichlichen Ende für den Betreiber, trotz Durchhaltens über die Pandemie Zeit, haben sich Solitary Experiments dazu entschlossen, diesen Mitschnitt ihren Fans auf YouTube zugänglich zu machen. Solitary Experiments möchten auch das Interesse nochmals auf den Club lenken und um eure Unterstützung bitten, egal in welcher Form, da es trotz der unwiderruflichen Kündigung und dem endgültigem Aus des Nuke Clubs am gewohnten Standort immer noch eine Petition läuft zu der die Band aufruft, dass diese „zur Erhaltung gerne unterschrieben werden kann, darf und sollte“:

www.change.org/p/saveourclubculture-rettet-den-nuke-club-save-the-nuke-club-in-berlin