Eskapismus und Weite: THE HALO TREES präsentieren „Leave No Fear“ als ersten Vorboten des Albums „Summergloom“

Zwei Jahre nach dem von der Kritik gelobten Debütalbum „Antennas To The Sky“ veröffentlicht die Berliner Band The Halo Trees am 8. Oktober 2021 ihren zweiten Longplayer, „Summergloom“.

Der dunkel und melancholisch angehauchte Indie Rock der 2016 gegründeten Formation wurde weiter entwickelt und glänzt nun durch einen etwas progressiveren Anstrich. Während man einerseits weiterhin Wert auf eingängige Melodien legt, geben herausforderndere harmonische Konstruktionen und manche rhythmische Ungeraden dem Werk Komplexität. Als ersten Vorgeschmack hat man heute die erste Single „Leave No Fear“ samt einem epischen Videoclip veröffentlicht, der an der Nordsee aufgenommen wurde. Die weiten, einsamen Strände wirken fast wie eine surrealistische Mondlandschaft, was den eskapistischen Inhalt unterstreicht.

Wirklich ruhig war es um The Halo Trees seit dem 2019er Debüt-Album „Antennas To The Sky“ zwar nie. Erschienen doch mit „Song Of Compassion“, „Nothing More To Worry About“ sowie jüngst dem Portishead-Cover „Sour Times“ drei Singles außer der Reihe und es gab ausgewählte Shows. Hinter den Kulissen hat sich auch viel getan. Bassist Serdar Uludag und Geigerin Kathrin Bierhalter verließen die Formation nach den Aufnahmen zu „Summergloom“ aus privaten Gründen – Kathrin bleibt The Halo Trees für Studioaktivitäten auch in Zukunft erhalten – und Bassist Maik Antrack ergänzt das verbliebene Duo Sascha Blach (Gesang, Gitarre, Synths) und Stefan Helwig (Schlagzeug) in Zukunft bei Live-Shows.

Die erste von vier Singles aus dem Album „Summergloom“ ist ab sofort über alle Streaming- und Download-Portale erhältlich.

Das Album ist vorbestellbar, neben CD und Download auch als Gatefold-Vinyl und – exklusiv im Shop von Winter Solitude als Fanpackages mit Shirts und Lanyards.

Album-STREAM „Sommergloom“:

Hier seht Ihr den Clip „Leave no Fear“:

Weitere Infos: www.thehalotrees.com