HARAKIRI FOR THE SKY präsentieren Musikvideo zu neuer Single ‚Sing For The Damage We’ve Done‘ (feat. Neige von ALCEST)!

Mit ihrem am 29. Januar erscheinenden neuen Album „Mӕre“ liefern HARAKIRI FOR THE SKY den Soundtrack zu der Trostlosigkeit diesen Jahres, und während der November kaum mehr einen Sonnenstrahl durch die graue Wolkendecke lässt, ist die richtige Zeit für eine weitere Single gekommen: ‚Sing For The Damage We’ve Done‘ ist ein besonders packender Track des 84-minütigen Albums, das erneut den melancholischen Geist aus Black Metal und Post Rock einfängt.

Als Gastsänger lud die Band niemand Geringeren als den französischen Blackgaze-Pionier Neige von ALCEST ein, der dem Track neben den unverkennbar eingängigen Riffs von M.S. einen nostalgisch zerbrechlichen Klang verleiht.

Neige kommentiert: „Es war mir eine große Ehre, Guest Vocals für den Song ‚Sing For The Damage We’ve Done‘ beizusteuern. Harakiri For The Sky sind langjährige Freunde und es hat mich enorm gefreut, ein kleiner Teil ihres neuen Albums sein zu dürfen. Ich hoffe, der Track gefällt euch!“

„Auch dieser Song handelt von Entfremdung“, erklärt Sänger und Texter J.J. „Dem Gefühl, wenn man beginnt nur noch nebeneinander her zu leben und sich zu hassen, was natürlich mit ständigen kleinen oder größeren Verletzungen einhergeht. Das Unverständnis, warum einen der andere nicht mehr versteht, und die Frage, warum sich alle Beziehungen irgendwann ins Negative verändern. Man kann nicht mit aber auch nicht ohneeinander.“

Seht hier das Musikvideo zu ‚Sing For The Damage We’ve Done‘, das – wie alle bisherigen Clips der Band – unter der Regie von Andreas J. Borsodi entstand:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.