METALLICA – Gandioser Abschluss der Europa Tour in Mannheim

Metallica haben am 25.09.2019 den europäischen Teil Ihrer World Wired Tour phänomenal auf dem ausverkauften Maimarkt Gelände in Mannheim beendet.

60.000 Fans konnten sich von den spielerischen Qualitäten der Band überzeugen. Unterstützt wurde der Auftritt von einem derart geilen und klaren Sound, der das bisher auf Open Air Konzerten gehörten klar in den Schatten stellte.

Nach dem obligatorischen Intro zu Beginn des Auftrittes setzten Metallica mit dem Song „Hardwired to Self Destruct“ den Startschuss für eine großartige Show ohne viel Schnörkel.

Bei Metallica steht eindeutig die Musik im Mittelpunkt. Hier und da gab es natürlich auch ein paar obligatorische Pyros, die jedoch lediglich die Musik dezent in den Mittelpunkt gestellt hat. Bei dem Klassiker „One“ funktionierte die Einstimmung auf den Song mit Laser und Einschlagsgeräuschen und der Explosionsimitation mit Pyros perfekt. Selten haben wir ein so beindruckendes Intro erlebt.

Zum ersten Mal seit 2011 spielten  Metallica übrigens den Klassiker „The Outlaw Torn, wohl exklusiv für das Abschlusskonzert in Europa. Als regionale Fun Einlage gab es die Metallica Version von „König von Deutschland“. Nach satten 2 Stunden und 25 Minuten ging der Auftritt mit den Zugaben „Nothing Else Matters“ und „Enter Sandmann“ ein musikalisches Feuerwerk aus 30 Jahren Metallica zu Ende.

Ein Teil aus dem Erlös jedes Tickets der „World Wired“-Tour gingen übrigens an eine Stiftung der jeweiligen Konzert-Stadt. Bei den 25 Shows die Metallica in Europa gespielt haben, sind über 1,5 Millionen Euro an Spenden zusammengekommen! Stolze 63.000 Euro gingen an „Freezone“, eine Anlaufstelle für obdachlose Kinder und Jugendliche in Mannheim.

Übrigens haben uns die so oft gescholtenen GHOST als Support Band mehr als überzeugt. Musikalisch und auch optisch erste Sahne. Ein perfektes Kontrastprogramm zu Metallica.

Mehr von GHOST gibt’s auf deren Facebook Seite.

Fotos von dem GHOST Auftritt:

Die METALLICA Set-List von Mannheim:

Hardwired to Self Destruct

The Memory Remains

The Four Horsemen

The God That failed

The Unforgiven

Confusion

Moth Into Flame

Sad But True

The Outlaw Torn

König von Deutschland

St. Anger

One

Master of Puppets

For Whom The Bell Tolls

Creeping Death

Seek and Destroy

Spit Out The Bone

Nothing Else Matters

Enter Sandman

Fotos von dem Auftritt in Mannheim gibt es hier:

https://www.metallica.com/photos/live-photos/2019-08-25-mannheim-photos.html

Offizielle Videomitschnitte der Tour:

https://www.metallica.com/videos/tour-videos/2019-tour-videos.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.