WITHIN TEMPTATION – Stimmgewaltiger Tourabschluss in Frankfurt!

Auf Ihrer letzten Station Ihrer „Resist Europa-Tour hat die niederländischen Symphonic Metal Band WITHIN TEMPTATION einen stimmgewaltigen Abschluss der Tour hingelegt.

Sängerin Sharon den Adel hat trotz der Strapazen einer solch ausgedehnten Tour bewiesen, dass Sie auch beim letzten Konzert in der Frankfurter Jahrhunderthalle mit einer perfekt ausbalanciert als eine der besten Sängerinnen in dem Genre gillt und mehr als begeistern konnte.

Auch wenn das neue Album „Resist“ aufgrund einer Verschiebung des VÖ Termins nun erst im Februar 2019 erscheint, konnten sich die Fans von der Qualität einiger neuen Songs überzeugen.

Opener war der Songs „Raise your Banner“, zu dem die Band bereits ein Musikvideo veröffentlicht hat. Highlight war unserer Meinung nach der neue Song „Supernova“. Da darf man sich richtig auf das neue Album freuen. Ein mit Power geladener Song dessen Melodie sich so richtig schön ins Ohr festsetzt.

Alte Klassiker haben WITHIN TEMPTATION zudem ebenfalls auf die Bühne gebracht: “Stand my Ground“ und „Mother Earth“ haben zum Beispiel die Halle ordentlich zum rocken gebracht.

Unterstrichen wurde die Qualität der Show auch von dem beeindruckenden, an H.R. Giger’s Alien erinnernden Bühnenbild, das mit ordentlicher LED Power zur gelungenen Show Beigetragen hat. Nach rund 90 Minuten war allerdings leider Schluss, so das ein Sound und Stimmgewaltiges Konzert gefühlt viel zu früh zu Ende gegangen ist.

Die Setlist des Abends:

Raise Your Banner; The Reckoning ;Endless War; In The Middle Of The Night;Stand My Ground; All I Need; Supernova; The Promise; The Cross; Ice Queen; Faster; Mercy Mirror; Paradise (What About Us?); The Heart Of Everything; What Have You Done; Forgiven; Mother Earth; Stairway To The Skies

Die Fotos von der Show gibt es hier

Auch wenn die Tour nun vorbei ist: WITHIN TEMPTATION haben passend zu Weihnachten den Song „All I Need“ von der Black X-Mass Show 2016 als Video veröffentlicht:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.