V2A – Gravity Killer – VÖ: 19.10.2018

Exzentrisch geht es bei V2A zu. Brachial und trotzig kommt das Album „Gravity Killer“ aus den Boxen. Es versucht erst gar nicht, sich bei dem Hörer einzuschmeicheln. Direkt, unbeugsam, kontrovers. So stellen sich die Tracks dem Hörer vor.

Der Opener des Albums zeig auch gleich wo es lang geht. EBM und Industrial verliebte Maniacs werden Ihre Freude an dem Album haben.  Die Songs scheinen zum Teil von Anne Clark inspiriert zu sein, was der  Dynamik der Songs sehr gut tut.

So gesehen bietet das Album eine abwechslungsreiche Klangkulisse für die derberen Momente im Leben, und das ohne die Melodie aus den Augen zu verlieren. Anne Clark meets Project Pitchfork + harsche Sounds. Clubtauglichkeit garantiert.

Anspieltipps: Gravity Killer, Freak Show, Divided by Dreams

Das Album bei Amazon bestellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.