RITUAL AESTHETIC – Wound Garden – VÖ: 27.07.2018

Nicht nur der Sommer 2018 ist heiß, nein, es gibt auch ein paar heiße Veröffentlichungen. Eine kommt von der U.S. -amerikanischen Formation Ritual Aesthetic. Auf Ihrem zweiten Longplayer präsentiert uns die Band aus Denver eine Symbiose aus harschen Synths und metallischen  Soundgewittern. Ein wenig an Wumpscut erinnernd dröhnt der Sound in bester Industrial-Manier aus den Lautsprechern. Die wenigen Melodien auf dem Album werden von der darauf herrschenden Endzeitstimmung so dermaßen in die Zange genommen, das Fans von Rudi Ratzinger Ihre Freude an dem Album haben werden. “Wound Garden“ist nichts für zart beseitete Seelen, wohl aber für hartgesottene Industrial Maniacs. Anspieltipps: „Life Amnesia“„Dread“.

„Wound Garden“ bei Amazon bestellen: 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.