KOPIKLAANI mit neuem Video am Start!

Die finnischen Folk Metal-Superstars KORPIKLAANI stehen kurz davor, ihr neues Studioalbum »Kulkija« („Wanderer“) am 07. September via Nuclear Blast zu veröffentlichen. Mit ‚Henkselipoika‘ präsentiert die Band heute bereits die dritte Single des Werks. Dazu wurde gemeinsam mit Regisseur Markku Kirves, der bereits für ‚Rauta‘, ‚Vodka‘ und ‚Tequila‘ mit der Band gearbeitet hat, ein nostalgisches Video gedreht. Zu sehen gibt es den Clip hier: https://www.youtube.com/watch?v=ZB7PyLYQyXg

Jonne kommentiert: „’Henkselipoika‘ hat sich quasi von selbst geschrieben. Zuerst hatte ich das Riff für die Strophen im Kopf, woraufhin sich die Melodie dazu ergeben hat. Der Song war in der Entstehung relativ einfach und an einem Tag fertig. Wenn ich mich recht entsinne, war er auch der erste fertige Song für »Kulkija«.

Ich habe den Song zu einem fertigen Text geschrieben, den ich bereits für das letzte JONNE-Album, »Kallohonka«, von Tuomas Keskimäki bekommen hatte. Auf der Platte befindet sich ein Track namens ‚Hulivili‘ – der Text handelt von exakt demselben Bengel, der nach wie vor gerne feiert und Spaß hat, aber mittlerweile auch schon nach einer Frau an seiner Seite Ausschau hält.“

„Es ist echt witzig, dass sich die beiden Songs auf diese Art und Weise verbunden haben, auch wenn es sich um verschiedene Künstler und Alben handelt“, ergänzt Keskimäki.

Jonne fährt fort: „Das Video haben wir in Kuhmoinen beim Huhtala torp, das auch auf dem Cover von »Kulkija« zu sehen ist, gedreht. Es ist etwas außergewöhnlich und wartet mit einem „Homemade“-Feeling auf. Viele der Darsteller sind tatsächlich Familienmitglieder anderer Beteiligter. So sind u.a. Canes Vater mit seiner Frau, meine Tochter Tinja mit ihrem Freund Sanni sowie die Söhne des Regisseurs, Konsta und Otto, im Video vertreten.

Des Weiteren zeigt der Clip die finnische Natur und die idyllische ländliche Gegend von ihrer besten Seite, was den KORPIKLAANI-Fans, die nicht aus nordischen Ländern kommen, einen exotischen Einblick gewährt.“

Über ‚Henkselipoika‘ („Ein Junge mit Hosenträgern“):
Der Erzähler ist ein Knecht, der an einem warmen Sommertag Mägden beim Arbeiten zusieht, während er faulenzt. Er wäre gerne mit einer von ihnen zusammen, kann sich allerdings für keine entscheiden. Feste würde er mit ihr besuchen, eine gute Zeit haben… Doch haben ihn die Mägde überhaupt schon bemerkt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.