M.I.N.E. – Unexpected Truth Within – VÖ: 25.05.2018

Da ist es nun also, das lange erwartete Debüt Album von M.I.N.E. Ein organischer Leckerbissen, der die geneigten Hörer  mit dynamische Sounds umgarnt, die zwar klar als Synth Pop zu enttarnen sind, jedoch niemals nach einer altbackenden Kopie von Camouflage und ähnlichen Bands klingen. Der Geiste, bzw. die Stimme von Camouflage ist auf dem Album natürlich allgegenwärtig. Marcus Mein, der Sänger der Kultband Camouflage verleiht  dem Projekt und dem Album durch seine charismatische Stimme das Gewisse etwas. Das gewisse Etwas wird durch ein ausgefeiltes Songwriting und mit entsprechend eingesetzten instrumentalischen Nuancen wie der fast immer gegenwärtigen Gitarre komplettiert, so das M.I.N.E. nach dem klingen, was man Camouflage nie zugetraut hätte. Schöne, eingängige Melodien werden mit stimmigen Refrains zu fein abgestimmten Tracks geformt. Titel wie der Opener des Albums „The One“, der euch als Single bereits bekannt sein dürfte, zeigen die Richtung des Albums an. Mein absoluter Höhepunkt des Albums ist der Titel „White Trash“ der mit genialen Synths den Refrain einleitet und einfach richtig Spaß macht. „Unexpected Truth Within“ ist das Synth-Highlight des Monats! Anspieltipps: „Me or My“, „White Trash“, Reach Out“.

Das Album bei Amazon bestellen:

nbsp;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.