Kirlian Camera – Hologram Moon – VÖ 26.01.2018

Ganze vier Jahre nach dem letzten Werk „Black summer choirs“ ist jetzt das neue Album „ Hologram Moon“ von Kirlian Camera erschienen. Als Hörer der ersten Tage ist man immer skeptisch, ob eine Band, die schon so lange besteht, immer noch musikalisch überzeugen kann. Mit „Hologram Moon“ ist es dem italienischen Duo gelungen, schon bei dem Opener „Hologramm“atmosphärisch auf das Album einzustimmen. Die typischen Gesangslinien mit einem patischen Refrain machen neugierig auf die nachfolgenden Tracks. Tanzbares Highlight ist „Sky Collapse“, bei dem sich Kirlian Camera gesangliche Unterstützung von Eskil Simonsson (Covenant) geholt haben.  Nicht minder tanzbarer ist „Kryostar“, der jedoch leider soundtechnisch zu sehr an den Klassiker „Nighlglory“ erinnert. Muss ja nicht schlecht sein. Die Fans werden das Album lieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.